auckland good bye

In Auckland trafen wir vor der Abfahrt einen Schweizer der gerade von seiner Radreise aus dem Norden der Insel zurückgekehrt war. Er konnte uns viele wertvolle Informationen geben und u.a. ein großartiges Radreisebuch für Neuseeland (“Pedallers’ Paradise” von Nigel Rushton) empfehlen.

_MG_7607 _MG_7681

Unsere Räder waren nun beladen mit Reiseproviant und vollen Wassersäcken (ca. 50kg), so dass wir uns erst an das Ausbalancieren gewöhnen mussten.
Auckland verließen wir Richtung Norden auf einem neu angelegten Radweg, der direkt parallel zur Autobahn 16 verläuft. Diesem folgten wir bis Te Atatu, wo wir die nächste, sehr regnerische Nacht im Zelt verbrachten.

_MG_7693 _MG_7702

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s