bergauf nach wellsford

Heute sind wir in Wellsford angekommen, einer kleinen Stadt in ländlichem Gebiet. Hier haben  wir uns, nach 5 Tagen Zelten, eine feste Bleibe gesucht und nächtigen in einer Unterkunft, die alten Country-Charme versprüht.

_MG_7816 _MG_7820

Hinter uns liegen ein paar “enorme” Anstiege. Mit den schwer beladen Rädern ist es ein echter Akt, so einen Berg hochzustrampeln. Doch meist ist die Aussicht und die Abfahrt danach eine riesige Belohnung. Langsam gewöhnen wir uns jedoch an das stetige Auf und Ab in der neuseeländischen Landschaft. Dank der Empfehlung im Pedallers’ Paradise hatten wir den Highway 16 gewählt, der hier im Nordwesten kaum befahren ist. So hatten wir die große Straße  die meiste Zeit für uns allein und konnten die Stille der Natur um uns genießen. _MG_7797Die Natur im Nordwesten der Insel birgt viele grüne Hügel, auf denen Schafe und Kühe weiden. Aufgrund des subtropischen Klimas findet man überall Palmen, die neben Nadelbäumen wachsen, ein für uns untypisches Bild. Sobald wir kurz die Augen schlossen, fühlten wir uns durch die Geräuschkulisse der Vögel wie in den Urwald versetzt. Die Gegend, durch die wir radelten, war bis auf ein paar Farmen kaum besiedelt. Das Wetter der letzten beiden Tage war sehr durchwachsen, zwar war es relativ warm (ca. 20°C), aber der Wind wehte ziemlich stark und oft gab es auch feinen Sprühregen. _MG_7796 _MG_7802

Als wir uns gestern in aller Ruhe einem wunderschönem Aussichtspunkt widmeten, trafen wir einen Niederländer (er fuhr ein 29” Mountainbike, mit dicker Bereifung), der für die gleiche Strecke, die wir in 3 Tagen zurückgelegt hatten, 7h brauchte. Er hatte aber auch nur 2 Taschen dabei und war allein unterwegs. Wir unterhielten uns kurz und dann düste er auch schon in einer Staubwolke davon. _MG_7805

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „bergauf nach wellsford

  1. Hallo Benny,

    wir verfolgen gerne Eure Reise und wünschen Euch viele schöne Erlebnisse und gute Zeit.

    Viele Grüße

    das AIX-Team vom EBIT
    Ute Bönsch, Birgit Patzig, Andreas Schumann

    PS: Wir wollen auch so ein Eis !!! Aber nicht nur als Foto !

    Liken

  2. Hey ihr beiden, wir denken ganz viel an euch und haben uns schon gefragt wie´s euch wohl so ergehen mag. Freuen uns sehr nun durch diesen Blog an eurer Reise ein bisschen teil haben zu dürfen! 🙂 Seid ganz herzlich gegrüßt, umarmt und gesegnet! Alina&Reinhold

    Liken

  3. Ihr Lieben, ihr seht wundervoll aus! Es ist so schön, euch so sehen zu können, mitten in Eurem Abenteuer, ich freue mich wie Sau für euch!
    Ich wünsche euch diese Woche noch mehr wunderwegsbeschenkte Begegnungen, Eis, Sonne, Abwärtsberge, Vogelgezwitscher, sattgrün, Maorispuren und Himmelsspuren für euch.
    Ich drück euch feste!
    Feste!
    eure Dorit

    Liken

  4. Hello to the other side,
    we hope you arrived safely tis day sweethearts!
    Mum and Dad are interessted in an skype-date with both of you next time. So perhaps its possible this weekend?!

    Love xxx Christine with Manuel; Biene & Jimi

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s