sydney und der abschied von down under

In Sydney angekommen gaben wir den Campervan ab und waren irgendwie froh, wieder mit dem Rad zu fahren.

_MG_1473 _MG_1481

Durch warmshowers konnten wir in Sydney bei Paul und seinen Eltern bleiben, welche uns sehr reichlich bewirteten und versorgten. Pauls Vater erzählte uns viel von seiner Antarktisexpedition, was wirklich beeindruckend war. Wieder einmal waren wir geplättet von der Gastfreundschaft.

_MG_1604

Paul führte uns auf eine Radtour in die Innenstadt zur Hafenbrücke und der Oper.

_MG_1505 _MG_1521_MG_1553 _MG_1542 _MG_1552 _MG_1556

Da wir nun schon mal in Sydney waren und es zufälliger Weise auch Sonntag war besuchten wir die hier 1983 gegründete Hillsong-Church. Der Lobpreis hatte Konzertcharakter 🙂 Hier lernten wir Moritz aus Deutschland kennen, der in Sydney mit seiner Frau lebt.

_MG_1562 _MG_1568

Zum Abschluss fuhren wir mit einer der alten Fähren von Circular Quay nach Manly, was durch den starken Seegang zum echten Erlebniss wurde.

_MG_1582 _MG_1581 _MG_1587 _MG_1589_MG_1596 _MG_1602

Unser Weiterflug nach Thailand startete am 16.3. – da wir dieses Mal nur kleine Radkartons bekamen, musste Benni viel auseinanderschrauben und hatte damit ein paar Stunden zu tun. Pauls Vater packte unsere ganzen Sachen in sein großes Auto und brachte uns zum Flughafen. Das war ein echtes Geschenk. Am Schalter hatten wir Glück mit dem Personal, der Angestellte von Emirates ließ Bennis Gitarre zusätzlich als Handgepäck durchgehen, juhu!

Und so stiegen wir in den Flieger, gespannt auf Asien und seine Kultur.

_MG_1610 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s