Archiv der Kategorie: Tschechien

hart erkämpfte kilometer in tschechien

In Tschechien durchquerten wir als erstes tolle Weinfelder und fuhren wieder einen Sportplatz für das Nachtlager an.  Wir haben die Tschechen als freundliche und unkomplizierte Menschen erlebt, die Übernachtung war kein Problem.

THAI-2 THAI-5 THAI-7 THAI-8THAI-56 THAI-44 THAI-26 THAI-16

Die meiste Zeit fuhren wir auf der E 38. Für uns war das eine schnelle und „hügelarme“ Route, da Tschechien im Allgemeinen sehr bergig ist.

THAI-46 THAI-18 THAI-17 THAI-35

Ein deutscher Bunker in Tschechien?

THAI-10
In Havlickuv Brod bestellten wir uns eine Megapizza, nachdem wir lange über die Kreisformel diskutiert haben, bei welchen Pizzen man am meisten bekommt. Wir entschieden uns doch für die größte Variante 🙂

THAI-42 THAI-45

Tschechien hat einige Spezialitäten zu bieten – Kofola (Cola mit Kräutern), viele süße Gebäcke und natürliche Böhmische Knödel mit Gulasch…. lecker!

THAI-13 THAI-14 THAI-66 THAI-12

Nach einem anstrengenden Tag durch die tschechische Berglandschaft fanden wir ein lauschiges Plätzchen an einem Fischteich, wovon wir auf unserem Weg viele schöne zu sehen bekamen.

THAI-32 THAI-31 THAI-33
Und dann entdeckten wir auf einem kleinen Dorf eine unscheinbare Wildfleischerei, in der nur Knacker verkauft wurden – ein Paradies für alle KNACKERFREUNDE! 🙂

THAI-20 THAI-21

Nach fast vier unglaublichen Wochen Sonnenschein seit Istanbul regnete es sich nun für drei Tage ein. Wir zerrten die Regensachen aus den Taschen und erkämpften uns mühsam jeden Kilometer.

THAI-58 THAI-61 THAI-62 THAI-7THAI-11 THAI-76

Schließlich wurde der Regen so heftig, dass wir in Mlada Boleslav stecken blieben. Wir fanden glücklicherweise sehr spontan per warmshower bei Jan Unterschlupf und konnten unsere Sachen trocknen. In Mlada Boleslav („Jungbunzlau“) ist der Autohersteller Skoda ansässig, das Hauptexportgut von Tschechien, von denen noch einige ältere Modelle auf den Straßen unterwegs sind.

THAI-6 THAI-48

Die Elbe! Wir fanden sie wieder 🙂

THAI-69
Heute fuhren wir auf einem schönen Radweg nach Decin ein, der Regen hörte glücklicherweise auf und wir genossen nocheinmal die tschechischen Knödel. Hier trafen wir wieder auf die Elbe, an der wir nun die letzten Kilometer nach Dresden fahrradschlendern.

THAI-12 THAI-17 THAI-13 THAI-14

Für morgen meldet der Wetterbericht Sonnenschein. Wir freuen uns auf euch!

Werbeanzeigen